• images/M_images/slider/Judo Fotos 13-07-2013_3.jpg
  • images/M_images/slider/Judo Fotos 13-07-2013_4.jpg
  • images/M_images/slider/Judo Fotos 13-07-2013_5.jpg
imageimage
   

In den vergangenen Wochen hat die Judoabteilung des Wiedenbrücker Turnvereins einiges für seine Aktiven auf die Beine gestellt. In den letzten vier Wochen führten einige Sportler die Judo-Safari bei sich @home durch.

Diese tolle Idee um die Kinder in Bewegung zu halten und zu beschäftigen hat die Judoabteilung gerne aufgegriffen und durchgeführt. Dabei wurde in drei verschiedenen Altersgruppen unterteilt, welche dann verschiedene Aufgaben gesendet bekommen haben. Diese Aufgaben wurden dann mit Hilfe der Eltern und Geschwister als Video abgegeben und bewertet.

Für die "Kreativaufgabe" in diesem Jahr sollten die Kinder einen unserer Judowerte bildlich darstellen. Da wir nicht die Möglichkeit hatten einen Budo-Wettbewerb durchzuführen, sollten die Teilnehmer stattdessen etwas über die japanischen Begriffe des Judosports lernen.

 

"Seit Judo" und lebt die Judowerte jeden Tag. Gerade Hilfsbereitschaft, Respekt und Wertschätzung gegenüber Euren Mitmenschen und auch euren Verein und dem Judosport sind in der aktuellen Zeit von großer Bedeutung.

"Bleibt Judo" und setzt ein Zeichen! Bleibt Euren Vereinen und dem Judosport treu. Es wird auch wieder eine Zeit nach den Coronavirus geben. Die Vereine sind auf Eure Unterstützung angewiesen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

unter Bezugnahme auf unsere nochmals beigefügten e-Mail vom 13.03.2020 teile ich mit, dass die Sperrung der städtischen Sportstätten (Turn- und Sporthallen, Außensportanlagen und Kleinschwimmhallen) zunächst bist zum 03.05.2020 verlängert wird.

Das Land NRW hat im Rahmen der Coronaschutzmaßnahmen jeglichen Sportbetrieb auf und und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in Vereine, Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen bis zu diesen Datum untersagt.

Wir hoffen auch weiterhin auf Ihr Verständnis für diese Maßnahme.

Bitte informieren Sie Ihre Nutzergruppe.

Für Rückfragen steht Ihnen die Sportverwaltung gerne zu Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftag

Thomas Husten

 

Fachbereich Jugend, Bildung und Sport

Abteilung Bildung und Sport

                                                                       

Kontakt:

Tel.:       05242 963-285 

Fax:       05424 963-400

Zimmer  234. 2. Etage

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stadt Rheda-Wiedenbrück

Rathausplatz 13   

33378 Rheda-Wiedenbrück

www.rheda-wiedenbrueck.de                                                   

    

 

 

 

Mit 14 Athleten nahm der WTV an einem Judo-Event besonderer Art teil. Der GTV hatte Olympiasieger und Exbundestrainer Frank Wienecke (8.Dan) zu einem Techniklehrgang eingeladen, an den zahlreiche Judoka aus anderen umliegenden Vereinen teilnahmen. In knapp sechs Stunden Judo, vermittelte Frank Wienecke viele technische Elemente  z.B. zum Thema Griffkampf und Wurfausführung. 

Selbst erfahrende Judoka konnten zahlreiche Inhalte erlernen, um diese dann weiter in ihren Vereinen zu vermitteln.

Rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien war auch in diesem Jahr die Judo Safari ein sehr gut besuchter Sport-Event der WTV-Judoka. So wurde von unseren Nachwuchs an den jeweiligen Stationen: Laufen, Werfen, Springen und Kämpfen, voller Einsatz gezeigt.

Wer es nicht versäumte seine Kreativaufgabe mitzubringen ("Bastle mit Ästen und Holz etwas zum Thema Judo"), konnte seine Wertung auf dem Safari noch dazu aufaddieren.

Nachdem alle Teilnehmer ihr Geschick in den einzelnen Disziplinen zeigten, ging man zum geselligen und gemütlichen Teil über.

Auch in diesem Jahr wurde wieder bei frisch Gegrillten zusammen das Abendbrot eingenommen.

Einige Teilnehmer blieben über Nacht und bereiteten ihr Schlaflager in der Turnhalle auf der Mattenfläche aus. Vor dem Einschlafen wurde noch ein Trickfilm an die Wand gebeamt, ehe man sich zur Nachtruhe in die Schlafsäcke verkroch.

Mit einem gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen schloss man das gelungene Vereins-Event  bei frischen Brötchen ab und wartete nun auf die Auswertung der Judo Safari, die mit Beginn des neuen Schuljahres dann mit Verleihung der Urkunde und Vergabe der Abzeichen stattfinden wird.