• images/M_images/slider/Judo Fotos 13-07-2013_3.jpg
  • images/M_images/slider/Judo Fotos 13-07-2013_4.jpg
  • images/M_images/slider/Judo Fotos 13-07-2013_5.jpg
imageimage
   

Mit 14 Athleten nahm der WTV an einem Judo-Event besonderer Art teil. Der GTV hatte Olympiasieger und Exbundestrainer Frank Wienecke (8.Dan) zu einem Techniklehrgang eingeladen, an den zahlreiche Judoka aus anderen umliegenden Vereinen teilnahmen. In knapp sechs Stunden Judo, vermittelte Frank Wienecke viele technische Elemente  z.B. zum Thema Griffkampf und Wurfausführung. 

Selbst erfahrende Judoka konnten zahlreiche Inhalte erlernen, um diese dann weiter in ihren Vereinen zu vermitteln.

Die Judoabteilung des WTV wird ab nach den Sommerferien ein ganz individuelles Training für Erwachsene mit Bezug zum Judo anbieten.

Wir werden am Freitag den 30.08.2019 um 18.30 Uhr einen Infoabend durchführen, an dem unter anderem auch besprochen wird, wie wir das Training aufbauern wollen: (Selbstverteidigung, Judo als Wettkampfsport, mit Judo bewegt älter werden ect.)

Der Infoabend findet in der Turnhalle der Piusschule , Heidbrinkstraße 11 statt.

Hier wollen wir allen Interessierten auch die verschiedenen Facetten der Sportart Judo vorstellen.

Eine Mitgliedschaft im WTV ist nicht zwingend notwendig, da es als Kurssystem läuft. Der Kurs umfasst 10 Einheiten.

WTV Mitglieder zahlen 1€ je Kursstunde  (10€)

Nichtmitglieder 4€ je Kursstunde            (40€)

Alternativ gibt es auch die WTV 10er Karte für 50€ (flexibel einsetzbar)

Das Training wird freitags ab 20.00 Uhr in der Piushalle Heidbrinkstarße 11, 33378 Rheda-Wiedenbrück stattfinden.

Die Trainingsleitung wird von Marc Bombeck (1.Dan) und Linus Bröker (2.Kyu) übernommen, welche zugleich auch eure Ansprechpartner sind.

Wir würden uns über eine kurze Anmeldung für den oben genannten Infotermin mit Namen und Geburtsdatum per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sehr freuen. Kursanmeldeformulare können unter www.WTV1887.de heruntergeladen werden und sind auch am Infoabend vor Ort erhältlich.

Kursnummer: FR 02  Judo / SV / Fitness

Rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien war auch in diesem Jahr die Judo Safari ein sehr gut besuchter Sport-Event der WTV-Judoka. So wurde von unseren Nachwuchs an den jeweiligen Stationen: Laufen, Werfen, Springen und Kämpfen, voller Einsatz gezeigt.

Wer es nicht versäumte seine Kreativaufgabe mitzubringen ("Bastle mit Ästen und Holz etwas zum Thema Judo"), konnte seine Wertung auf dem Safari noch dazu aufaddieren.

Nachdem alle Teilnehmer ihr Geschick in den einzelnen Disziplinen zeigten, ging man zum geselligen und gemütlichen Teil über.

Auch in diesem Jahr wurde wieder bei frisch Gegrillten zusammen das Abendbrot eingenommen.

Einige Teilnehmer blieben über Nacht und bereiteten ihr Schlaflager in der Turnhalle auf der Mattenfläche aus. Vor dem Einschlafen wurde noch ein Trickfilm an die Wand gebeamt, ehe man sich zur Nachtruhe in die Schlafsäcke verkroch.

Mit einem gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen schloss man das gelungene Vereins-Event  bei frischen Brötchen ab und wartete nun auf die Auswertung der Judo Safari, die mit Beginn des neuen Schuljahres dann mit Verleihung der Urkunde und Vergabe der Abzeichen stattfinden wird.

Die deutsche Judo-KATA-Nationalmannschaft unter der Leitung von Bundestrainer Sebastian Frey (hinten rechts) hat sich am vergangenen Wochenende im Dojo des Wiedenbrücker-Turnvereins auf die Europa Meisterschaft vorbereitet. So trainierten 26 Kader-Athleten des Deutschen Judo Bundes für ihren EM-Einsatz, der am 20./21.07.2019 auf Gran Canaria stattfinden wird.

Darunter zwei amtierende Weltmeisterpaare, die auch dieses Jahr wieder Deutschland auf internationaler Ebene vertreten werde. Bereis zum fünften Mal entschied sich der Bundestrainer mit seinem Trainerstab für das Trainingslager in der Emsstadt. Ausschlaggebend dafür waren, neben der verkehrsgünstigen Lage, vor allem die idealen Trainingsbedingungen im Dojo der WTV-Judoka. Neben den vier weiteren DJB-Referenten war auch WTV-Übungsleiterin und internationale Wertungsrichterin Birgit Andruhn (hinten, 2. von rechts) aktiv mit Rat und Tat tätig. Sie organisierte in Zusammenarbeit mit dem Bundestrainer im Vorfeld Termin und Ablauf des DJB-Vorbereitungslehrgangs. Seit nun mehr als 8 Jahren ist Birgit Andruhn als einzige weibliche Wertungsrichterin des DJB, weltweit wenigen sowohl auf EM, als auf WM-Ebene als Rereree tärig.

"Auch für die Zukunft," so teilte der Bundestrainer gegenüber dem WTV-Übungsleiter Jörg Zimmermann mit "...plant der DJB seine EM/WM Vorbereitungen in Wiedenbrück durchzuführen."

So freuen sich die WTV-Judoka darauf, nun weiterhin die KATA-Judo-Nationalmannschaft als DJB-Kata Stützpunkt bei uns in Wiedenbrück begrüßen zu dürfen.