• images/M_images/slider/Judo Fotos 13-07-2013_3.jpg
  • images/M_images/slider/Judo Fotos 13-07-2013_4.jpg
  • images/M_images/slider/Judo Fotos 13-07-2013_5.jpg
imageimage
   

Bei der diesjährigen Deutschen Judo Meisterschaft der Ü 30 des DJB, erkämpfte am 22. April in Wiesbaden, Eyke Ehrenberg für den Wiedenbrücker Turnverein den 1.Platz.

In seiner Gewichtsklasse bis 66kg setzte er sich gegen ein starkes Teilnehmerfeld eindrucksvoll durch. Hierbei kahmen ihm sowohl eine langjährige Wettkampferfahrung, als auch seine derzeit optimale konditionelle Verfassung entschieden zu Gute.

Vorangegangen waren nicht nur intensive zahlreiche Trainingseinheiten, sondern zur Vorbereitung bereits einige Wochen zuvor als Test der Bundesoffene Senioren Cup in Bochum, auf dem Ehrenberg ebenfalls Gold erzielte. Die nächste Herausforderung ist die im Juni stattfindende Senioren Europameisterschafft.

6 Judoka unserer WTV-Judoabteilung starteten am 29.März in Herford , bei der diesjährigen Auflage der Bezirksschulmeisterschaft für die Osterrath-Realschule .Hierbei dominierte wieder einmal bei den >66plusèrn< ,  Bleard Syla mit souverän ausgeführten Konteraktionen und stand am Ende des Turniers auf dem obersten Podestplatz . In der selben Gewichtsklasse zeigte auch Komron Nasimov reichlich gute Aktionen und belegte den 3. Platz . Ebenfalls Bronze ging an Sean Andruhn bei den > bis 60 kg <  und sorgte mit seinen Mitstreitern für einen 3. Platz in der Gesamtwertung für die Osterrath-Realschule .

 

 

Zum Jahresauftakt , startete unsere Jugend - und Nachwuchsmannschaft am 21 .01 .2017 zum Kreisturnier in Bielefeld-Brackwede .

9 Judoka unserer Sektion vertraten in verschiedenen Alters - und Gewichtsklassen den WTV .

So debütierten Leni Goerke , Julius Zimmer und Paul Tack und zeigten ihr Können , wobei Leni mit den ersten Podestplatz belohnt wurde .

Unsere bereits erfahrenen Wettkämpfer zeigten Routine und somit gingen die Babych-Brüder : Nikita und Adrian jeweils mit Gold aus dem Turnier .

Weiterhin ebenfalls beständig bleibt Bleard Syla , der auch mit Gold für seinen aktiven Wettkampf , bei drei gewonnenen Begegnungen , belohnt wurde .

In Anbetracht der Tatsache  , daß nach der Weihnachts/Silvesterpause das Wettkampftraining gerade erst begonnen hatte , zeigte sich Mannschaftsleiter und Cheftrainer Marc Bombeck mit der Ausbeute seiner Wettkämpfer , auf diesem Kreisturnier , zufrieden .